Zonta-District 14 verleiht YWPA-Preis an Abiturientin Mirjam Dietrich

Die Abiturientin Mirjam Dietrich erhält den ersten Preis des Young Women in Public Affairs (YWPA)-Preises des Zonta-District 14. Mirjam hatte bereits im März den erstmals vergebenen, gemeinsamen YWPA-Preis des Zonta Club Würzburg und des Zonta Club Würzburg Electra bekommen. Somit konnte sie sich im Auswahlverfahren auf der District-Ebene gegen 44 junge Frauen von 12 anderen Zonta Clubs durchsetzen. Der Zonta-District 14 umfasst etwa 50 Clubs in Deutschland, Österreich, Italien, Ungarn, Kroatien, Zypern, Griechenland und im Libanon.

 

Die Urkunde des District wurde am 25. Juli 2017 an Mirjam übergeben. Mit dem Preis ist ein Preisgeld in Höhe von 1.000 US Dollar und zusätzlich eine Urkunde von Zonta International verbunden. Mirjam freut sich sehr über diese Auszeichnung, da ihr jahrelanges Engagement am Siebold-Gymnasium in Würzburg als Tutorin, Klassen- und Schülersprecherin honoriert wird. Weiterhin leistete sie einen wesentlichen Beitrag beim Schulprojekt „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“. Auch bei einem Projekt zur Unterstützung unbegleiteter, minderjähriger Flüchtlinge hat sie mitgewirkt. Ihre Auswahl zur Jugendbotschafterin für Deutschland hat sie im Herbst letzten Jahres nach Tokio geführt. Bescheiden sagt sie: „Ich sehe den Preis (…) nicht als Belohnung für vollbrachte Arbeit, sondern als Ermutigung, mich auch in Zukunft zunächst scheinbar überfordernden, vielleicht ein bisschen beängstigenden Aufgaben zu stellen.“

Ihr ungewöhnlich großer Mut, unvoreingenommen auf andere Menschen zuzugehen und unkompliziert zu helfen, hat auf District-Ebene zu dieser weiteren Auszeichnung geführt. Die Preisträgerin erlebt die Auszeichnung als Ansporn für ihren weiteren Lebensweg: „Wir Mädchen wissen tief drinnen, dass wir manche Dinge richtig gut können. Was es braucht, sind Anregungen, Ermutigungen und Lob von außen, dass wir uns trauen, unsere Talente zu zeigen und mit neuen Aufgaben zu wachsen.“ Ende August bricht Mirjam zu einem Au-Pair-Aufenthalt nach London auf, um danach eventuell ein Jurastudium aufzunehmen.

 

In diesem Herbst schreiben der Zonta Club Würzburg und der Schwesterclub Zonta Club Würzburg Electra wieder den YWPA-Award 2018 aus, der sich an Schülerinnen zwischen 16 und 19 Jahren wendet. Der Preis soll belohnen, dass sich junge Frauen ehrenamtlich im öffentlichen Leben und in der Frauenpolitik einsetzen. Termine für das Bewerbungsverfahren des YWPA-Awards 2018 werden in Kürze auf den Webseiten der beiden Zonta Clubs veröffentlicht unter www.zonta-wuerzburg.de und www.zonta-electra.de.

Bild-Unterschrift (von links nach rechts): Übergabe District-Urkunde:

Uta Mapara, Präsidentin Zonta Club Würzburg, Mirjam Dietrich, Preisträgerin District 14 YWPA-Award, Dr. Elisabeth Jentschke, Vizepräsidentin Zonta Club Würzburg Electra

Pin It on Pinterest

Share This